Kategorie: Unterwegs

Vier Tage am See

Um sogleich die aufgekommenen Fragen zu beantworten: 1. Die Wohnung, die mir angeboten wurde ist nicht etwa irgendwo in Kassel oder sogar in einem anderen Ort, sondern einfach nur direkt über meiner momentanen Wohnung (da dürfen jetzt alle ruhig die Augen verdengeln und „Ach sooooo“ denken). Sie ist aber, wie ich finde, die schönste Wohnung im ganzen Haus, denn sie hat zur Straße den Blick in die Baumwipfel vom Baum, in den ich auch jetzt schon schaue, aber eben nicht in die Wipfel und auf dem Küchenbalkon den Blick nicht direkt gegen die graue Supermarktwand sondern schräg daran vorbei. Und was besonders schön ist: Sie hat drei Stunden mehr Sonne und Licht. Sowieso ist sie viel heller, schön weit oben ( 2 Stock, es gibt nur 3 Stockwerke plus Erdgeschoß), ich wollte schon immer mal sehr gerne weit oben wohnen und sie ist tiptop renoviert. Leider ist sie natürlich auch teurer. Jedenfalls denke ich da jetzt dauernd dran herum. Viel Zeit werde ich dazu nicht haben, weil sie zum 1. Juli fertig sein wird. Ich hätte mich, falls ich mich dafür entscheide, vom Erdgeschoß rechts in den 1. Stock, zurück ins Erdgeschoß links und wieder in den 1. Stock und nun dann in den 2 Stock nach oben gearbeitet. In den dritten Stock möchte ich nicht, denn dort gibt es keine hohen Wände mehr und Stuck ist auch nicht unter der Decke.

Weiterlesen

1 KW Dezember/ Januar 2020 – 3 Tage Germerode

Im Tagebuch vom 1. Januar 2019 steht: ‚Im nächsten Jahr wäre ich Sylvester gerne am Meer oder im Wald oder irgendwo, wo es ruhig ist.‘ Glücklicherweise habe ich den Eintrag rechtzeitig gelesen und mich auf die Suche nach einem solchen Ort gemacht. Da ich mit der Suche erst Anfang Dezember begonnen habe, war am Meer bzw. der Nord- oder Ostsee nichts mehr zu finden, was ich mir hätte leisten können/ wollen und für ein paar Tage wollte ich nicht in einen Zug oder gar in ein Flugzeug steigen. Also habe ich im Umkreis von 100 km gesucht und eine hübsche Ferienwohnung in Germerode entdeckt.

Weiterlesen

48 KW November 2019 – Freitagsausflug, jahreszeitliches Klimbim, ein Geburtstag und am Ende Missmut

Kunstwerk geknipst und auch das Schild mit dem Künstler: Leider kann ich seinen Namen nicht entziffern. Schlimm. Aber ich finde es grandios wie jemand etwas so Zartes malen kann.

Bester Wochenanfang mit der neuen Gruppe: syrisch-kurdisches Frühstück. Weil ich erst etwas später dazu kommen konnte und dann sehr hungrig war, gibt es kein Foto. Nach dem Frühstück haben wir begonnen Märchen aus dem Nahen Osten zu lesen. Wir haben eine Ausgabe in einfacher Sprache, das klappt richtig gut und ich freue mich über die Entdeckung des Verlags. Da ich die Leseeinheit immer nach ca. 2 Seiten beende, nennen mich die Frauen nun lachend Sheherazade.

Nur die Madonna: Guercino (1591–1666); Madonna mit Kind, um 1621/22;
Weiterlesen

43 KW Oktober 2019 – Wiedersehensfreuden in Berlin

Ich starte die Woche am Montag guter Dinge und bin auch wieder ganz gesund. Im Büro erledige ich Liegengebliebenes und am Nachmittag gehe ich endlich wieder zum Yoga.

Dienstag sozialarbeite ich bis 17 Uhr. Das ist zu lange für mich denn ich hab ja eine, selbst gewählte, 30 Stunden Stelle. Schließlich will ich noch genug Zeit für all die anderen Dinge haben die ich gern tue. Am Dienstag ist das: auf dem Sofa liegen, lesen und später noch schnell die Reisetasche packen.

Weiterlesen

41 KW Oktober 2019 – Die Woche in Katzen und was es sonst noch zu sehen gibt in Istanbul

Kurz hab ich gedacht ich erzähle die Woche in Katzen und sonst nichts. Das klappt aber nicht. Denn wenn ich anfange die Fotos zu sortieren fallen mir wieder all die schönen Momente ein und ich will sie nicht zur Seite schieben und den Katzen die Bühne überlassen – obwohl es jede einzelne verdient hätte, ist ja klar. Also kommen hier gleich viele Katzen vor, aber auch Menschen und allerlei anderes Zeug. Und es gibt sogar, ich kann mir nicht erklären wie es passieren konnte, einen Tag an dem ich überhaupt keine einzige Katze geknipst habe. Auch nicht mit dem Handy – ich habe extra nochmal nachgesehen. Los geht es hier mit:

Montag

Am Montag ist Waschtag. Bei mir und auch anderswo.

Es ist 9 Uhr, ich bin auf dem Weg zum Yoga und noch nicht alle sind munter.

Weiterlesen

1 2 3 7