Zum ersten Mal 12von12-aufregend

Es ist erst der 9. Februar 2018 aber ich bereite mich schon mal auf mein erstes 12 von 12 vor. Wie bekomme ich die InstaFotos hier hin? Wie erinnere ich mich am Montag daran das der 12. Februar ist (im Januar ist es mir erst am Abend aufgefallen)? Wie funktioniert das mit der Liste unter dem Posting von Frau Kännchen?

Jetzt geht’s los. Heute ist der 12. Februar. Der Wecker hat so früh geklingelt. Schlimm.

Zähne putzen, Yoga und dann das Wetter ansehen und dabei Tee trinken. Oh Schnee, damit hatte ich nicht gerechnet. Also lieber nicht mit dem Fahrrad zur Arbeit.

Bis ich im Büro war hatten sich schon 3 Kolleginnen krank gemeldet. Kleines Frühstück.

Wildes Schneegestöber draußen.

So vor mich hin gearbeitet bis die erste Kollegin mit großem Hunger kam. Salat gemacht und zu unserer wilden Karnevalsdeko gestellt. Wir haben hier in Hessen nämlich auch Luftschlangen und so.

Zwischen am Schreibtisch sitzen und auf dem Boden rumrutschen und ein Plakat malen, macht hüpfen Spaß.

Dann ist der Computer abgestürzt und liegen geblieben. Deshalb bin ich Heim gefahren. Kurz schien die Sonne in die Küche.

Dann ging das Schneegestöber nochmal los.

Plötzlich Kopfschmerzen. Dann Halsschmerzen. Womöglich helfen Kekse.

Kekse helfen nicht. Ich klappere mit den Zähnen und wische mir den Schweiß von der Stirn. Dann schlafe ich ein wenig. Zum Abendessen ist noch Suppe da von gestern. Scharfe Suppe tötet die Viren.

Zähne putzen, mit Tigerbalsam eincremen und ab ins Bett.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.