Menschen in Istanbul

Karaköy

Woran mein Blick hängen bleibt? Hier zum Beispiel an dem Spaß den das Mädchen beim Springen über die Pfützen hatte, an dem tollen Kleid und den Rattenschwänzen. Zum Glück war ich gerade fertig mit meinem Balık Dürüm, bei Mehmet Usta in Karaköy.

Es sollte regnen am Nachmittag, da ist es gut wenn man gleich am Morgen die Gummistiefel anzieht, besonders wenn man Elefanten auf dem T-shirt hat denn die mögen ja auch Wasser.

Cihangir

So pink und so blau und ein sehnsüchtiger Blick zum Wasser.

Üsküdar

Während die einen flanieren..

Üsküdar

müssen die anderen arbeiten.

Üsküdar

Seifenblasenspaß

Üsküdar

Diese beiden jungen Damen habe ich zuerst gehört und dann erst gesehen denn sie haben so laut gelacht beim Selfies machen und hatten sichtlich Spaß dabei. Ich hab mit gelacht und durfte sie dann auch knipsen. Vor lauter Spaß habe ich vergessen nach ihren Namen zu fragen. Das sollte mir später noch einmal passieren.

Üsküdar

Die Hände halten.

Üsküdar

Das Mädchen hat tief und fest geschlafen, während es auf den Armen der Mutter herumgetragen wurde. Ich finde man kann den Füßen und sogar den Schuhen ansehen wie entspannt das ganze Kind ist.

Fähre Harem

Nicht nur die Freundinnen, sondern auch die Rucksäcke, sitzen gemeinsam auf der Mauer

Eminönü

Viele Blumen und eine knallblaue Bluse.

Galata Brücke

Und im Tausch gegen ein Foto gemeinsam mit ihrer Begleitung, darf ich dann auch noch ein paar Fotos machen. Und leider wieder ohne nach dem Namen zu fragen. Spaß hatten wir auch wieder miteinander.

Galata Brücke

Es gibt nur sehr wenige Frauen die sich zum angeln auf die Galata Brücke stellen.

Galata Brücke

Blumenhüte.

Karaköy

Arbeiter am alten Fähranleger von Karaköy.

Karaköy

Blue Business.

Karaköy

Ein eigenes Geschäft auf Rädern.

Balat

Gemeinsam den steilen Hügel hinauf.

Balat

Mit der Einkaufstüte in Richtung Buddha.

Cihangir

Gegenüber sapen zwei Männer und haben sich angeregt und lautstark unterhalten. Dieser Mann saß vor seinem kleinen Kitab Evi (Buchladen) und hat ausgesehen als würde er meditieren.

Cihangir

Die Mutter erzählte mir, das ihre Tochter 20 Minuten lang geweint hat und sie konnte  nicht herausbekommen warum. Als ich ihnen begegnet bin hatte sie sich beruhigt und gemeinsam mit ihrer Mutter einer kleinen Katze zugesehen. Jetzt war ihr Wunsch Roller zu fahren und zwar den Berg von unten nach oben mit pinken Gummistiefeln und einem orangenen Kleid.

Cihangir

Taubenblau.

Galata Turm

Geflochten.

Galata Turm

Leuchtend.

Galata Turm

Falls sich irgend jemand fragen sollte warum ich nicht am Istanbuler Abend- oder sogar Nachleben teilnehme und stattdessen auf dem Sofa sitze und Fotos gucke, sortiere und sie anschließend noch rumzeigfertig mache: 1. Weil es mir Spaß macht. 2. Weil ich oft den ganzen Tag die Hügel rauf und runter laufe, mit der Fähre hin und her fahre, immerzu gucke und knipse und andauernd irgendwas entdecke. 3. Am Abend dann völlig fertig auf dem Sofa sitze und nichts mehr hören und sehen kann. 4. Weil ich zu hause auch sehr selten am Abend unterwegs bin.

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.