15KW – Der Frühling explodiert weiterhin

Außer Vogelgezwitscher und knirschenden Tulpenblättern klingt der Frühling für mich auch immer nach dem unzähligen lauten „plopp“ der Magnolien. Zumindest stelle ich mir vor das die Magnolienblüten jeweils ein lautes „plopp“ von sich geben wenn, sie sich öffnen. Um aber unsere Ohren zu schonen ist es für Menschen nicht hörbar. Außer wir sind sehr leise und hören in den frühen Morgenstunden ganz genau hin. Während ich also jeden Morgen auf dem Balkon stehe, die Füße in einem Bottich mit kaltem Wasser, hörte ich in dieser Woche das leise ploppen unserer Hinterhofgartenmagnolie. Und auch der Tulpengraben fügte sein Knirschen hinzu.

Weil der Frühling also vor der Tür stand, und zwar nicht nur im Hinterhofgarten, sondern ich überall um mich herum, machte ich viele Spaziergänge. Selbstverständlich auch zum Gorilla.

Er hatte diesmal Gesellschaft von einem Eichhörnchen. Bei der Eichhörnchenfotografie brauche ich noch Übung.

Ich traf Max die Rampensau. Er wohnt eine Straße weiter, geht gerne spazieren, setzt sich dann irgendwo hin und wartet auf Menschen die ihn bewundern. Gegen Fotos hat er auch nichts einzuwenden.

Ungefähr 7 Straßen weiter gibt es einen hübschen Hinterhof den ich bisher noch nie bemerkt hatte.

Hier fahre ich jeden Tag vorbei und finde die Fassade immer so schön. Kleine bunte Mosaike.

Und noch mehr Tulpen. Denn Tulpen gehen immer.

Geregnet hat es auch ein Mal und sofort gab es Suppe.

Was sonst noch war:

**Leckerstes Cappuccino-Eis entdeckt und regelmäßig eine größere Menge davon gegessen.

**Ein Buch gefunden. Es hat viel zu wenig Seiten, nur 328. Ich mache mir jetzt, auf Seite 73, schon Sorgen es könnte schon fast zu Ende sein.

**Ich bin dauernd mit Reiseplänen beschäftigt. Was auch am neuen Buch liegt. Aber nicht nur.

**Mal abgesehen davon, das ich die Barfußschuhe aus dem Schrank geholt habe, habe ich heute den ersten Spaziergang durch ein kleines Stück Wald ohne Schuhe gemacht.

**Ich habe mir am Montag eine Gleitsichtsonnenbrille ausgesucht und in Auftrag gegeben. Und muss nun noch 2 lange Wochen darauf warten. Moment mal, es ist ja nur noch eine Woche.

**Ich hab am Donnerstag beinahe 12von12 im April verpasst. Aber dann doch noch die Kurve gekriegt. Hier zu sehen.

 

 

 

 

Dir gefällt der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden!
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.